Screening Examination

Dies ist eine umfassende Untersuchungsmethode, die folgende Schwerpunkte beinhaltet:

  • eine genaue Anamnese sowie
  • Gangbildanalyse
  • Beurteilung der Bewegungsübergänge (Sitz, Platz)
  • Palpation
  • Adspektion
  • Untersuchung der Wirbelsäule (eventl. Wirbelfehlstellungen)
  • Bewegungsausmaß der einzelnen Gliedmaße
  • Untersuchung des Ileosacralgelenkes (eventl. Fehlstellung)
  • Beinlängendifferenzen
  • Mißempfindungen (Parästhesie)
  • Motilität der einzelnen Organe
  • Bauchdeckenspannung
  • Muskeltonus
  • spezielle Funktionsteste
  • Reflexteste (neurologische Untersuchung)
  • Thermodiagnostik
  • Fell-, Hautbeschaffenheit
  • Triggerpunktsuche

Seminartermine